www.militaar.net

Militaarteemad minevikust kaasaega
Tänane kuupäev 30 Mai, 2020 2:17

Kõik kellaajad on UTC + 2 tundi [ DST ]




Tee uus teema Vasta teemale  [ 8 postitust ] 
Autor Sõnum
 Teema pealkiri: 659. Idapataljon (Soodeni)
PostitusPostitatud: 15 Mär, 2004 22:16 
Eemal
Liige
Kasutaja avatar

Liitunud: 18 Veebr, 2004 2:12
Postitusi: 290
Tere, kas kellelgi on andmeid selle pataljoni isikkoosseisu nimekirjade kohta.


Viimati muutis Arf, 01 Juun, 2004 21:40, muudetud 1 kord kokku.

Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri:
PostitusPostitatud: 15 Mär, 2004 22:19 
Eemal
Liige
Kasutaja avatar

Liitunud: 15 Veebr, 2004 21:55
Postitusi: 433
Asukoht: Estland
on ainult võimalik öelda pataljoni ohvitserid (kompani ülemad ja rühma ülemad ja veel mõned ehk) ... aga selle eest võin kõik "Narwa" mehed ette lugeda :D


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri:
PostitusPostitatud: 15 Mär, 2004 22:21 
Eemal
Liige
Kasutaja avatar

Liitunud: 18 Veebr, 2004 2:12
Postitusi: 290
ehh..."Narwa" köited siin käeulatuses :D
aga järsku on kusagil nimekiri autasusi saanutest. EK, rünnakumärk jne.


Viimati muutis Arf, 15 Mär, 2004 22:23, muudetud 1 kord kokku.

Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri:
PostitusPostitatud: 15 Mär, 2004 22:22 
Eemal
Liige
Kasutaja avatar

Liitunud: 15 Veebr, 2004 21:55
Postitusi: 433
Asukoht: Estland
hmm...siis jäi mu üllatusmoment ära :wink:


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri:
PostitusPostitatud: 29 Mär, 2004 1:28 
Eemal
Moderaator
Kasutaja avatar

Liitunud: 25 Veebr, 2004 20:41
Postitusi: 596
Mõni pilt Soodeni pataljonist 659. Ollakse teel Venemaalt Narva rindele. Peatus Tartu jaamas.
Pilt
Pilt
Pilt
Pilt
Pilt


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri:
PostitusPostitatud: 29 Mär, 2004 1:40 
Eemal
Moderaator
Kasutaja avatar

Liitunud: 25 Veebr, 2004 20:41
Postitusi: 596
Lisaks veel mõni pilt Rebase pataljonist - Idapataljon 658. Pildistatud samas kohas.
Pilt
Pilt
Pilt

See on Albert - pataljoni kasvandik. Poiss leiti vanemateta ja võeti pataljoni juurde. Ta tegi kaasa kogu Venemaa sõjakäigu.
Pilt


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: Rebase pataljon
PostitusPostitatud: 13 Mai, 2004 9:49 
Eemal
Liige
Kasutaja avatar

Liitunud: 02 Mär, 2004 18:36
Postitusi: 1006
Asukoht: Tallinn
Kas keegi teab nimeliselt neid Rebase pataljoni mehi, kes fotol poseerivad vaguni taustal? (Mina ei oska muid nimetada, kui pataljoni kasupoeg Albert esiplaanil ja tagumises reas pataljoni adjutant Valdur Jürissaar.)
Kui kellegil on mõne 658 idapataljoni veterani memuaare, fotosid või miskit muud avaldamata infot, siis oleksin tõsiselt huvitatud. Eriti seda, mis on seotud eelpool nimetatud V.Jürissaarega!


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
 Teema pealkiri: Re: 659. Idapataljon (Soodeni)
PostitusPostitatud: 14 Dets, 2019 10:30 
Eemal
Liige

Liitunud: 02 Juul, 2004 12:39
Postitusi: 3474
03.04.1942
Gruppe von.4 Fallschirmspringern südlich des Dorfes Iwenitza durch Sich.Gr.182 gestellt, 2 Mann im Feuerkampf erledigt, den Rest gefangen genommen.

15.04.1942
Ein Soldat der Sich.-Gruppe 182 von Partisanen getötet.

18.04.1942
Bein einer seit 10 Tagen laufenden Unternehmung der Sich.Gruppe 182 in der Gegend südl. Masana Gorka wurden 5 Partisanen getötet, 1 Partisan verwundet.

26.04.1942
Die Aktion gegen Partisanen im Raum um Masana Gorka durch Sich.-Gruppe 182 wurde am 24. 4. beendet, zwei Partisanengruppen wurden vernichtet.

04.05.1942
Streife der Sicherungsgruppe 182 stellt bei Wjerjesst (60 km. südl. Wolossowo) eine Zivilistengruppe von 7 Mann. Bei der Festnahme eröffnete diese das Feuer auf die Streife, die verwundet, die Verdächtigen, entkommen lassen musste.

02.07.1942
Im Raume um Donez wurden vom Reiterzug Sich.Gr. 182 zwei entflohene Kriegsgefangene gefangen genommen. Auf dem Transport nach Donez wurden sie bei Fluchtversuch erschossen.

16.07.1942
Spähtrupps Reiterzug Sich.-Gr. 182 in Gegend Kowschowa Wirkina, keine Partisanen gespürt.

22.07.1942
O.K. I (V) 864 Partisanenmeldungen aus Dorf Kijewez, Wyssonowo und Warnez, gegen 50 Partisanen unter Führung eines Kommissars und zwei Offizieren. Teile des Res.Pol.Batl. 112 eingesetzt.
Beim Durchkämmen eines Waldstückes nordostwärts Donez wurdet von 2./Res.Pol.Batl. 112 in einer Höhle vermutlich ein Partisanenversorgungslager (Munition) entdeckt und zerstört.
Nach aufgefangenem Funkspruch der Partisanenführer wurde Planquadrat hoch 50, rechts 76 (Logatinskoje Moor) festgelegt. Zur Einkesselung Kräfte der Sich.Gr. 188 und 182 angesetzt.

29.07.1942
Sicherungsgruppe 182: In der vergangenen Nacht gegen 23.00 Uhr im bekannten Planquadrat (Tm.v.22.7.) Versorgungsabwurf fuer die Partisanengruppe SSassanow. Material sichergestellt (Sprengstoffe, Bekleidung und Verpflegung). Zusammenstösse mit kleineren und grösseren Partisanentrupps.

22.08.1942
Sich.Gr. 182: 1 russ. Fallschirmspringer durch Bahnstreife der 6.Hundertschaft festgenommen.

10.09.1942
Die Partisanengruppe die in der letzten Woche westlich Kamenka gespürt war, stiess am 7.9. in Sawkino und Poroschki auf Heukdos. 3 Partisanen gefallen. Rest ging auf das Westufer des Oredjesh. Verfolgung vom 9./10.9. durch nur mit der Bahn heranzuführende Reserve von 8./182 aufgenommen.

15.09.1942
Sich.Gr. 182: Ein. Spähtrupp der 8./182 stiess im Raum von Ssawkino auf Spuren einer Bandengruppe. Verfolgung wurde sofort aufgenommen, Meldungen liegen noch nicht vor. [...] Am 15.9. 8.30 Uhr wurde Verpfl. Troß des Heu-Kdo. Kudrowo auf dem Weg Kudrowe - Kamjenka im Walde von beiden Seiten mit MP beschossen. 1 Soldat verwundet, ein Pferd getötet. Verfolgung durch am 16.9. eintreffende 36. Hdsch. angeordnet.

17.09.1942
Sich.Gr. 182: Der Starost von Gummolowo wurde von einem Partisanen überfallen und mißhandelt. Sofort angesetzte Sache durch den Reiterzug 182 blieb erfolglos.

26.09.1942
B.K. Jaschtschera: Am 26.9. erfolgte bei Bahn-km 88.3 etwa 3 km südlich Bahnhof Diwenskaja eine Bahnsprengung. Lok wurde leicht beschädigt, der Zug konnte seine Fahrt fortsetzen. Während der Sprengung wurde der Zug aus dem Walde mit MG und Mpi beschossen. Durch B.K. Jaschtschera und Gruppe Gruenewald wurde sofort die Verfolgung der Bande aufgenommen. 25 Mann der Sich.Gr. 182 wurden von Saoserje aus zur Streife durch den Wald angesetzt.

29.09.1942
Si.Gr. 182: Streifen in den Planquadraten 7876, 7880, 6468 führten zu keiner Banditenbegegnung, ebensowenig über Kamenka nach Sueden bis Ost-Westbahn und zurueck auf Nord-Suedbahn. Beim Durchkämmen des Planquadrates 8474 (nordostw. Glubotschka) wurden zwischen Primorje- und Saroskoje- Sumpf von der Erde wie von überfliegendem Flugzeug Leuchtzeichen beobachtet.

02.10.1942
Auf der Strecke Siwerskaja - Diwenskaja bei km 83 wurde das Bahngleis etwa 1,20 m aufgesprengt. Der Schaden ist wieder behoben. Spähtrupp der Sich.Abt. 182 hat in der Nähe der Sprengstelle ein Bandenlager gefunden, nach Feuerkampf 2 Fallschirmspringer, darunter 1 Frau, festgenommen. 1 russ. Gewehr mit Schalldämpfer erbeutet.
[...]
Wachen der estn. Si.Abtlg. 182 um Siwerskaja durch Teile vom Wachbatl. 150 abgelöst.

12.10.1942
Südostw. der Oredeshbrücke stellte sich der estn.Sich.Abt.182 ein unbewaffneter Rotarmist.

13.10.1942
Von der Wache der estn.Sich.Abt.182 wurden an der Rydenka-Brücke (6381/6553) 4 Fallschirmspringer festgenommen und entwaffnet.

27.10.1942
Estn.Sich.Abt. 182: Am 22.10. meldete sich bei einer Streife der 6. Hdtsch., 5 km südostw. Bol. Jeglino (6372/6570) ein Überläufer. Er ist am 10.10, bei Puschkin durch die Front gekommen. Der Überläufer ist der GFP 520 übergeben worden.

01.11.1942
Sich. Abt. 182: Am 27.10. um 13.00 Uhr wurde an der Westseite des Gleisdreiecks Nowinka - Nord ein Einzelposten der 7./182 vom Walde aus beschossen aber nicht getroffen. Der Bandit konnte entfliehen, Durchsuchung der Umgebung war erfolglos.
[…]
Am 25.10. nahm, eine Streife des Reiterzuges in der Nähe des Dorfes Poroschki (6351/6571) einen Rotarmisten fest, der angab aus einem Kgf.-Lager entflohen zu sein, er wusste aber nicht aus welchem. Bei Fluchtversuch an der Oredeschbrücke wurde er erschossen.

04.11.1942
Am 3.11, mittags wurde das Jagdkdo. der 5./659 in Stärke von 7o Mann zwecks Ablösung des Jagdkdos. der 8./659 nach Utorgosch verladen.

03.12.1942
Ost-Btl.659 (estn.): Am 23.11. wurde in der Nähe des Dorfes Sarutschje (6368/6543) 1 Bandit festgenommen, der sich von einer 12 köpfigen Bande entfernt hatte. Nach Aussage des Banditen war die Gruppe auf dem Wege zur Front, um wegen der Schneeverhältnisse und der schlechten Ernährungslage wieder nach Russland zu gelangen. Die 12 köpfige Bande hatte sich eine Nacht in dem Dorf Gorka, 5 km S Radofinikowo, aufgehalten. Die angesetzte Verfolgung war wegen Schneefall ergebnislos.

13.12.1942
Ost-Batl. 659 hat Streife von 20 Mann in das Oredesch-Tal entsandt.

20.12.1942
B.K. Jaschtschera: Am 20.12. um 01,35 Uhr wurde die Bahnlinie Leningrad-Luga zwischen Kilometer 102 u. 103 (5670/6550) gesprengt. Kohlenzug entgleist, 2 Lok nach Osten umgekippt, beide Gleise gesprengt, 1 Lok-Führer tot, 1 Lokfhr. verwundet. Die Verfolgung wurde aufgenommen durch Jagdkdo. 5./659 von Diwenskaja nach SO und von 4./665 von Goriny aus in Richtung Pechenez.

22.12.1942
Ost-Batl. 659: Am 21.12. wurde der Posten I ein Viadukt der Eisenbahn Diwenskaja -Tschudowo, 10 km ostw. Diwenskaja, zwischen 17 u. 18 Uhr aus suedl. Richtung beschossen u. durch Schulterschuss verwundet. Es wurden 3 Schüsse aus einer MP abgegeben. Sofortige Nachsuche war wegen Dunkelheit erfolglos. In der Frühe des 22.12. wurde Jagdkdo. von 10 Mann auf Suche und Verfolgung geschickt.

24.12.1942
Ost-Batl. 659 (estn.): Am 23.12. stiess eine Streife von 24 Mann 10 km südl. Gross-Jeglino (6372/6570) auf ein Banditenlager und nahm 2 Banditen gefangen. 4 weitere Banditen wurden weiter verfolgt. Nach Aussage der Gefangenen wurden diese 6 Banditen am 16.12. auf den Tolstowski-Moor (10 km suedl. Jeglino) abgesetzt. 16 weitere Banditen warten in Alexandrowskaja auf den Abflug, der wegen schlechten Wetters bisher nicht möglich war. Die Banditen haben Auftrag, Eisenbahnlinie zwischen Tossno und Tschudowo zu sprengen. Die Banditen haben Winterkleidung und Handgranaten, sowie Funkgerät. Sprengstoff fehlt. 1 Bandit will im Notizbuch des Führers gelesen haben, dass sich im Raume um Poroshki (15 km westl. Bahnkreuz Jeglino) etwa 30 Banditen aufhalten. Der Raum Poroshki-Ssawkino-Konetschki (Ssawkino: 3 km südl. und Konetschki: 7 km ostw. Poroshki) wird am 24.12. von Jagdkdo. der 8./659 abgesucht.

30.12.1942
Ost-Batl. 659 (estn.): (Zur Tagesmeldg. v. 24.12.)
Die restl. 4 Banditen der am 23.12. bekämpften Bande haben am 29.12. die Bahnlinie Jeglino-Nowgorod suedl. Gorka (6380/6555) überschritten und konnten durch Streife der 6./659 in der Gegend Wditzko in einem Unterstand gefangen genommen werden. (Wditzko: 6392/ 6547) Sie wurden zur Vernehmung zur Gruppe Emmerling, Siverskaja, gebracht.

04.01.1943
Ost-Batl. 659 (estn.): Am 29.12. wurde in einer Scheune Ostw. Bhf. Nowinka (6350/6565) 1 unbewaffneter Rotarmisten von einem deutschen Soldaten festgenommen und der 7./659 übergeben. Der Gefangene behauptet, am 21.12. an der Leningrader Front übergelaufen zu sein. Er wird am 31.12. der GFP Siverskaja übergeben.

05.01.1943
Starost von Niwki (6382/6542) meldet, dass am 29.12. in seiner Wohnung 1 Bandit durch 3 russ. Freiwillige der Bahnwache 6./659 erschossen wurde.

07.01.1943
Ost-Batl. 659: Am 28.12. kreisten Flugzeuge über Weretewskije Sumpf (6365/6555) und am 29.12. um 11,00 Uhr um 11 Uhr 2 Flugzeuge über Ssurokowskskoje See (6367/ 6565). Streife der 6./659 fand am 29.12. frische Spuren, die von Tschernoje See (6364/6559) nach Nordwesten in Richtung Nesterkowo führten.
Am 31.12. kreiste die Streife eine Scheune bei Abramowo (6360/6559) ein, aus der Rauch aufstieg. Dem Zuruf herauszukommen, wurde nicht Folge geleistet. Aus der Scheune wurde zuerst geschossen, kurz darauf ging sie plötzlich in Flammen auf, wobei zahlreiche Handgranaten oder Sprengkörper detonierten. Die in der Scheune befindlichen Banditen sind mitverbrannt.

08.01.1943
Ost-Batl. 659 (estn.): Am 6.1.43 um 11,30 Uhr wurde der Bhf. Nowinka-Nord von einen russ. Flugzeug mit 2 Bomben beworfen. Verwundet wurden der Fahrdienstleiter u. ein estn. Soldat. Der im Bhf. stehende Zug und die Bahnhofsanlagen wurden nicht beschädigt.

09.01.1943
Ost-Batl. 659 (estn.): Das bei Weretje (6371/6563), 6 km südl. Jeglino liegende Jagdkdo. beobachtete in Richtung Ssurokowskoje-See (6366/6566) Leuchtkugeln. Ein sofort angesetztes Jagdkdo. der 8./659 ging von der Oredeschbrücke südostw. vor und nahm am 7.1. am Jaswinskoje - See 2 Banditen mit kleinem Sendegerät gefangen.

08.02.1943
Stab 659 und 5./659 von Diwenskaja nach Grigorowo.

11.02.1943
6., 7. u. 8./Ost-Batl. 659 werden im Bahntransport nach Nowo-Lisino gebracht, marschieren von dort nach Sluzk und werden gleichfalls dem L. A.K. unterstellt.

14.02.1943
Am 10.2. wurde das Ost-Batl. 659 (estn.) herausgezogen und durch 7. u. 8./666 (russ.) ersetzt.
[...]
Stab Ost-Btl. 658 mit 1., 2. u. 4. Kp., ferner Stab Ost-Batl.659 mit 5., 6., 7. u. 8. Kp. sind aus dem Bereich Kdt.r.A.583 ausgeschieden.

22.03.1943
Ost-Btl.658 (ohne 3./) und Ost-Btl.659 werden auf Befehl A.O.K.18 von LIV. A.K. dem XXXVIII. A.K. zugeführt.

28.03.1943
Einsatz der Ordnungsdienste: Ost-Btl.658 und 659 im Bereich XXXVIII. A.K. eingetroffen.

03.08.1943
Die estn. Einheiten Ost-Btl.658 und Ost-Btl.659 am 1.8.43 an die SS übergeben. Sie bleiben bis auf weiteres in ihrem derzeitigen Einsatz.

25.09.1943
Reiterzug Ost-Btl.659 nach Ssludiza verlegt. Übernahme der Bahnsicherung auf der Strecke Ssludiza - Bahnkreuz Nowinka-Nord durch Reiterzug Ost-Btl.659.

Välja sõelutud siit: https://www.forum-der-wehrmacht.de/inde ... 2-und-1-1/


Üles
 Profiil Saada privaatsõnum  
 
Näita postitusi eelmisest:  Sorteeri  
Tee uus teema Vasta teemale  [ 8 postitust ] 

Kõik kellaajad on UTC + 2 tundi [ DST ]


Kes on foorumil

Kasutajad foorumit lugemas: Registreeritud kasutajaid pole ja 1 külaline


Sa ei saa teha uusi teemasid siin foorumis
Sa ei saa postitustele vastata siin foorumis
Sa ei saa muuta oma postitusi siin foorumis
Sa ei saa kustutada oma postitusi siin foorumis
Sa ei saa postitada siin foorumis manuseid

Otsi...:
Hüppa:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Eestikeelne tõlge phpbb.ee poolt